Feedback-flag-de
Medium_icon

Dorothea "Elia" Piper

Seit meiner Kindheit habe ich Freude am Malen und es ist immer essentieller für mich geworden, je älter ich wurde. Meistens kann ich gar nicht anders als alle Farben des Regenbogens in das Bild zu malen. In den meisten Bildern beginne ich völlig intuitiv, ohne vorher zu wissen, was ich malen will. Ich lasse mich gern überraschen und gebe mit wenigen Pinselstrichen dem Verstand dann auch eine Chance ;-).
In Ludwigsfelde führe ich eine kleine Malschule mit Einzelunterricht. Ich möchte gern, dass die Menschen selbst dieses Gefühl genießen können, sich mit Farbe und Pinsel auszudrücken.
Ich danke allen Kunstfreunden für die Kommentare. Es gibt mir wichtige Resonanz.
Eure Doro

Ihr findet mich auch unter

www.kunst-collection.de

Über > Activities

Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Parasolpilz kommentiert
”Liebe Maria, dieses Bild genauso wie jedes andere: wunderschöne Naturstudien , sehr viel Liebe zur Natur mit viel Seele. Gemalt sind sie natürlich auch sehr gut. Es hat mir sehr gefallen. Dir ein schönes Weihnachtsfest.
LG von Doro “
Alle Kommentare
Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Sunrise kommentiert
”Eine tolle Stimmung, super Kontraste. Man kann den Wind fühlen und meint die flatternden Fahnen zu hören... Gruß von Doro“
Alle Kommentare

Stilleben mit den Früchten des Herbstes in Öl auf LW, 40 x 40

Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Primeln hochgeladen

Diese kleine Zeichnung wurde mit Aquarellstiften angefertigt.

Es handelt sich um ein Wandbild, aussen in der Größe von ca. 3 x 4 m, Dispersionsfassadenfarbe

Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Leuchtturm bei Sydney hochgeladen

Das Motiv wurde bei Sydney aufgenommen. Ich habe versucht, den Lichteinfall einzufangen und die Stimmung an der Steilküste. Öl auf Sperrholz, 60 x 100

Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Die Geschwister hochgeladen

Das Porträt der Kinder ist ein Auftragswerk. Öl auf LW

Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Am Teich hochgeladen

Dieses Bild spiegelt eine ganz besondere Stimmung wieder. Die Farben und die betonte Einsilbigkeit sollen den Betrachter des Bildes mit an diesen See nehmen. Zu einer Zeit sehr früh am Morgen, gerade ist es hell geworden und der Morgennebel hat sich noch nicht ganz verzogen, kann man sich etwas vornehmen und den Tag planen. Man steht am Ufer und alle Möglichkeiten sind da, die Landschaft ist noch offen, förmlich leer.

Sommer im eigenen Garten! Man muss nicht immer den Sonnenuntergang oder karibische Palmen darstellen um den Sommer einzufangen, denn viele Menschen bleiben zu hause und sehen die Schönheit vor der Tür.

Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Der Regenmacher hochgeladen

Der Regenmacher ist eine Musikinterpretation des Titels "Der Regenmacher" von Achim Reichel.
Es geht darin um einen Stadtmenschen, der sich in einem matschigen, nebligen und mystisch anmutenden Wald verirrt. Plötzlich trifft er am Ufer des Sees diesen Mann, der fast mit der Natur verwachsen scheint. Er wird freundlich aufgenommen und eingeladen, aber er bekommt Angst vor der Andersartigkeit des Fremden und läuft weg. Später an seinem Kamin bedauert er, weggelaufen zu sein und begreift, dass der Mann nur anders aber nicht böse war. Eigene angsterfüllte Projektionen sind der eigenen Entwicklung und der Entwicklung allgemein hinderlich.

Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Am Flussufer hochgeladen

Abendstimmung am Fluß. Acryl auf LW

Ein Stillleben mit Blumen des angehenden Sommers.

Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Erdbeeren hochgeladen
Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Auf dem Campus hochgeladen

Der Frühling sollte eingefangene werden, endlich wieder auf der Wiese liegen, Magnolien blühen, die Sonne scheint....

Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Wicken hochgeladen

Wicken, Blumen, Acrylbild, 50 x 100

Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Rosenblüten hochgeladen

Acrylbild mit Elementen eines Aquarells. Dieses Bild wurde nur mit den Händen \"geformt\".

Dorothea "Elia" Piper hat das Bild Aus heiterem Himmel hochgeladen

Es geht um ein über Dich hereinbrechendes Ereignis, die Macht des Schicksals. Jeder reagiert anders darauf. Indianer begreifen einen Adler jedoch sehr positiv, das Erwachen der Spiritualität. Es ist eine Frage der Sichtweise und der Wertung, wie man mit einem solchen Ereignis umgehen will.