Feedback-flag-de
Medium_icon

Claude Monet

Claude Monet, geboren am 14. November 1840 in Paris, gilt als bedeutender Vertreter der impressionistischen Malerei in Frankreich.
Monet studierte ab 1860 an der Pariser Académie Suisse, wo er Camille Pissarro kennenlernte. Zwei Jahre später setzte Monet zusammen mit Frédéric Bazille, Alfred Sisley und Auguste Renoir sein Studium im Atelier von Charles Gleyre fort . Regelmäßig fertigte er Freilichtstudien im Wald von Fontainebleau an. 1874 beteiligte er sich an der 1. Ausstellung der Impressionisten in Paris: "Impression, Soleil levant" und arbeitete in dieser Zeit zusammen mit Édourd Manet und Auguste Renoir auf einem Atelierboot auf der Seine. Bedeutende Arbeiten von Monets Werk sind: "Dame in grünem Kleid", "La Grenouillère", "Der Bahnhof Saint-Lazare" und "Seerosen". Während einer Reise nach London studierte er John Constable und William Turner, in Madrid setzte er sich mit den Arbeiten von Diego Velásquez auseinander.
Am 6. Dezember 1926 starb Claude Monet in seinem Landhaus in Giverny.

Alle Bilder von Claude Monet (356 Bilder)

Bilder pro Seite:  24 | 48 | 96