Feedback-flag-de
Medium_icon

Franz Marc

Franz Marc wurde am 8. Februar 1880 in München geboren und war ein Gründungsmitglied der Künstlervereinigung "Der Blaue Reiter".
Franz Marc erhielt seine Ausbildung von 1900-1903 an der Münchner Kunstakademie. Studienreisen führten Marc unter anderem nach Paris, wo er mit impressionistischen Arbeiten in Berührung kam und 1907 die Werke von Vincent van Gogh und Paul Gauguin kennenlernte. Es entstanden Arbeiten und Tierdarstellungen wie "Orpheus und die Tiere" sowie 1908/09 die Plastiken "Panther" und "Zwei Pferde". Franz Marcs Stil wurde zunehmend abstrakter, in dem er die Farben vom Gegenstand löste und ihnen eine eigene Bedeutung verlieh. Exemplarisch können hierfür "Akte auf Zinnober" und "Die großen blauen Pferde" genannt werden. 1910 lernte Franz Marc August Macke, Paul Klee und Wassilly Kandinsky kennen. Mit Letzterem gründete er 1911 die Künstlervereinigung "Der blaue Reiter". Es folgten Arbeiten wie:"Das blaue Pferd I", "Tierschicksale" und "Tirol".
Am 4. März 1916 fiel Franz Marc in Verdun.

Alle Bilder von Franz Marc (15 Bilder)