Feedback-flag-de
Medium_icon

Joaquin Sorolla y Bastida

Joaquín Sorolla y Bastida, geboren am 27. Februar 1863, war ein spanischer Maler und Graphiker zur Zeit des Impressionismus.
Joaquín Sorolla y Bastida erhielt seine Ausbildung an der Real Academia de Bellas Artes de San Carlos de Valencia und nahm Zeichenunterricht bei Cayetano Capuz. Er stand unter dem Einfluss von Francisco Domingo y Marqués, Ignacio Pinazo Camarlech und Emilio Sala Francés. In Madrid studierte Bastida die Arbeiten von Diego Vélasquez und Jusepe di Ribera. Nach einer erfolgreichen Ausstellung in Valencia 1885 erhielt Bastida ein Stipendium, das ihm einen Studienaufenthalt in Rom ermöglichte. Dort nahm er Unterricht bei Francisco Pradilla y Ortiz. Auf einer Reise nach Paris 1888 kam er mit den impressionistischen Werken in Berührung, zeitweise seinen Stil beeinflussten. Bastida begann sich jedoch vielmehr einer realistischen Malerei zuzuwenden. Ausstellungen seiner Werke führten Bastida nach Berlin, London, Köln und nach Amerika.
Joaquín Sorolla y Bastida starb am 10. August 1923 in Valencia.

Alle Bilder von Joaquin Sorolla y Bastida (19 Bilder)

Bilder pro Seite:  24 | 48 | 96