Feedback-flag-de
Medium_icon

Leonardo Da Vinci

Leonardo da Vinci, geboren am 15. April 1452 in Anchiano bei Vinci in der Toskana, war als homo universale ein berühmter Maler, Architekt und Wissenschaftler südlich der Alpen.
Leonardo da Vinci begann 1466-76 eine Lehre in der Werkstatt von Andrea del Veroccio in Florenz und wurde 1472 in die Malergilde aufgenommen. In den Jahren 1478-80 entstand das "Bildnis Ginevra de' Benci". In Mailand arbeitete er an den Werken: "Madonna in der Felsengrotte" (um 1483-1490), "Dame mit dem Hermelin" (um 1483-90) und "Das Abendmahl" (um 1495-98). Neben der Malerei beschäftigte sich Leonardo da Vinci mit Forschungsfeldern wie der Optik und Mechanik sowie mit Studien zur menschlichen Anatomie. Leonardo sah die Wissenschaft als Grundlage der Kunst und entwickelte künstlerische Techniken wie das Sfumato weiter. 1487-88 wurde Leonardo mit der Planung der Mailänder Domkuppel beauftragt. Seine folgenden Arbeiten waren: "Isabella d'Este", "Mona Lisa" und "Heilige Anna Selbdritt".
1516 zog Leonardo da Vinci nach Frankreich, wo er am 2. Mai 1519 auf dem Schloß Cloux starb.

Alle Bilder von Leonardo Da Vinci (68 Bilder)

Bilder pro Seite:  24 | 48 | 96