Feedback-flag-de
Medium_icon

Peter Paul Rubens

Peter Paul Rubens, geboren am 28. Juni 1577 in Siegen, war ein flämischer Maler des Barock.
Peter Paul Rubens ging 1589 in die Lehre von Adam van Noort und Otto van Veen, und wurde gegen 1598 in die Malergilde in Antwerpen aufgenommen. 1600-1608 bereiste er Genua, Rom und Venedig wo er sich mit den Werken von Tizian, Tintoretto und Caravaggio auseinandersetzte. Im Jahr 1600 wurde er von Vincenzo Gonzaga I., dem Herzog von Mantua, zum Hofmaler ernannt. In Antwerpen erhielt Rubens als Hofmaler Aufträge des Erzherzogs Albrecht und der Infantin Isabella. Er betrieb fortan eine eigene Werkstatt, in der er unter anderem auch Antonis van Dyck, Frans Synders und Jan Bruegel den Älteren einstellte. Rubens lies Zeit seinen Lebens Repliken seiner Arbeiten anfertigen, was zu einer schnellen Verbreitung seiner Werke führte. Bedeutende Arbeiten von Rubens sind: "Selbstbildnis mit Isabella in der Geißblattlaube", "Anbetung der Hirten", "Amazonenschlacht", Bilder zur Geschichte der Maria de' Medici, "Die drei Grazien" sowie "Die heilige Cäcilie".
Am 30. Mai 1640 starb Peter Paul Rubens in Antwerpen.

Alle Bilder von Peter Paul Rubens (14 Bilder)

Bilder pro Seite:  24 | 48 | 96