Feedback-flag-en
Medium_icon

Ando or Utagawa Hiroshige

Andō Hiroshige, alias Andō Juemo/ Utagawa Hiroshige, wurde 1797 in Edo (Tokio) geboren und war neben Kuniyoshi und Kunisada ein Vertreter des japanischen Farbholzschnitts. (Teaser)
Andō Hiroshige erhielt seine Ausbildung in der Utagawa Malschule, wo er Unterricht bei Utagawa Toyohiro nahm. Eine erste Arbeit von Hiroshige war eine Buchillustrationen aus dem Jahr 1818. Er widmete sich zunächst vor allem Farbholzschnitten, die Porträts von Künstlern, Frauen sowie Kriegsszenen zeigten. Ab dem Jahr 1830 wandte sich Hiroshige vor allem Landschaftsdarstellungen zu. In dieser Zeit arbeitete er an "Toto Meisho" und an der Serie: "53 Stationen des Tokaidō". Weitere Serien aus dem Werk Hiroshiges sind: "Berühmte Plätze der östlichen Hauptstadt", "Berühmte Plätze von den 66 Provinzen", "69 Stationen der Kiso Strasse", "Acht Ansichten des Biwa Sees" und "36 Ansichten des Fuji". Zudem arbeitete Andō Hiroshige an drei Triptychen: "Schnee", "Mond" und "Blumen".
Andō Hiroshige starb am 12. Oktober 1858 in Edo.

All works by Ando or Utagawa Hiroshige (30 pictures)

Images per page:  24 | 48 | 96