Feedback-flag-en
Medium_icon

Jan Bintakies

Schon im Kindergarten weiß Jan Bintakies, was er mal werden will: Paläontologe. Weswegen es dann doch das Zeichnen wird, liegt zum einen am Talent, das sich schon früh offenbart, zum anderen an Asterix, Yps, Garfield und später Hulét, Bilal und Möbius. Sein Wunsch, selber einmal Comics zu zeichnen, bringt den gebürtigen Frankfurter schließlich zum Designstudium - und damit an die FH-Hannover. 2004 absolviert er sein Diplom mit "Lotrecht", einer kafkaesken Comicgeschichte, die in Zusammenarbeit mit Philipp Hennings entsteht. Inzwischen arbeitet Jan Bintakies freiberuflich als Illustrator in Hannover. Er entwirft Illustrationen für Verlage und Agenturen, bebildert Jugendkalender mit Comicstrips und arbeitet an verschiedenen Zeichentrickprojekten.
Die frühe Vorliebe für die Ungetüme des Mesozoikums ist ihm bis heute erhalten geblieben. Jan Bintakies ist fasziniert von allem fantastischen und monströsem. Während er im beruflichen Alltag mit beiden Beinen auf dem Boden stehen und sich in die Bedürfnisse seiner Kunden hineinversetzen muss, zieht es ihn außerhalb davon gern in ferne Welten oder gar seelische Abgründe. So ist es nicht verwunderlich, dass seine Comics von vieläugigen Monstern und manischen Psychopaten bevölkert sind. Privat, so sagt man, ist er jedoch ganz harmlos.

All works by Jan Bintakies (24 pictures)

Images per page:  24 | 48 | 96