Feedback-flag-en
Medium_icon

MANUELA RAUBER

Die Werke von Manuela Rauber sind aus verschiedenen Materialien hergestellt; dabei bedient sie sich unterschiedlicher Techniken. Dies spricht für diese Künstlerin, zeugt es doch von einem tiefsitzenden Wissensdurst und einem gewissen Gefallen an der ‘Suche‘. Es bedeutet, dass die Künstlerin nie mit den von ihr erreichten Ergebnissen zufrieden ist und immer neue Grenzen entdecken möchte. In diesem Fall müssen wir jedoch der bemerkenswerten Vorliebe der Künstlerin für Farben, ihrer alchemistisch anmutenden Fähigkeit der Dichte und farblichen Mischungen besondere Aufmerksamkeit schenken. Es scheint, als würde sie ihre gesamte kreative und expressive Fähigkeit der Dynamik, der kommunikativen Kraft der Einheit ‘Zeichen-Farbe‘ oder der Farbe als Symbol für die gesamte Darstellung anvertrauen.
Ihre Urformen, die Silhouette, die menschlischen Transparenzen, die Gitter und Makro-Geometrien, das Verweisen auf pflanzliche Formen und informelle Schnitte, sie nehmen die Form seltsamer und beunruhigender Symbole an, welche an Totems erinnern und einen ganz besonderen Zauber ausstrahlen.
Die Künstlerin spielt mit diesen Urformen und markiert die ‘der Leidenschaft und Vernunft der Farbe gewidmeten‘ Orte, welche in der Lage sind, ihre beispielhaften kreativen Wege zu bilden, die Spannungen mit dem Ziel, alle ‘Zeichen‘ einer Sprache zum Vorschein kommen zu lassen, darzustellen und aufzunehmen. Eine Sprache getränkt von einer unmittelbaren expressionistischen Ladung, äußerst geheimnisvoll, archaisch, ‘in der Lage, etwas darzustellen und zu bedeuten, auf etwas zu verweisen und darauf anzuspielen‘. Die Künstlerin ist sich dessen bewußt und vertraut der Farbe und ihrer inneren Gefühlskraft die Verkündung einer ganz persönlichen Semantik, eines ganz besonderen Abenteuers der Sprache an, bei dem die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fantasie, zwischen Gefühlen und Rationalität nie wirklich definiert wird.

All works by MANUELA RAUBER (50 pictures)

Images per page:  24 | 48 | 96