Feedback-flag-en
Medium_icon

Pierre-Auguste Renoir

Auguste Renoir, geboren am 25. Februar 1841 in Limoges, war ein bedeutender Maler des französischen Impressionismus.
Auguste Renoir begann zunächst eine Lehre als Porzellanmaler in Paris und fertigte Bemalungen von Fächern und Textilien an. Mit der Malerei beschäftigte er sich ferner durch das Studium von Werken aus dem Louvre. Vorbilder Renoirs waren: Peter Paul Rubens, Jean-Honoré Fragonard und Watteau. 1862-64 war Pierre Auguste Renoir an der École des Beaux Arts eingeschrieben und besuchte den Unterricht von Charles Gleyre. Hier lernte Renoir auch Frédéric Bazille, Alfred Sisley, Camille Pissarro und Claude Monet kennen. Mit ihnen malte Renoir im Wald von Fontainebleau und "en plein air" an der Seine. Bedeutende Werke Renoirs sind: " Lise mit dem Sonnenschirm", "La Grenouillère", "Tanz im Moulin de la Galette", "Das Frühstück der Ruderer", "Das Frühstück im Freien" und "Die großen Badenden".
Am 3. Dezember 1919 starb Auguste Renoir in Cagnes.

All works by Pierre-Auguste Renoir (144 pictures)

Images per page:  24 | 48 | 96