Interview mit Aino-Maija Metsola

Ihre Illustrationen, Drucke und Muster sind der absolute Folklore-Traum:  Aino-Maija Metsola arbeitet als freie Illustratorin in Helsinki, Finnland. ARTFLAKES freut sich, sie heute hier begrüßen zu dürfen und dass sie uns ein paar Fragen über ihre Arbeit und Inspiration beantwortet.

Zu ihren bisherigen Auftraggebern zählt unter anderem das Label Marimekko, welches für seine bunten Muster auf Bettwäsche, Porzellan oder Stoffen bekannt ist. Gefällt uns!

Lest hier, was sie uns noch zu erzählen hatte:

Seit wann und warum bist du künstlerisch tätig?
Ich male schon so lange ich denken kann. Wann darauf wirklich Kunst wurde, weiß ich aber nicht.

Welche Art von Kunst machst du?
Ich arbeite hauptsächlich mit Illustrationen und Textilien. Aber ich interessiere mich auch für andere Dinge, zum Beispiel haben mein Mann und ich einmal eine Praline designt. Für gewöhnlich arbeite ich mit Wasserfarben oder Tinte, aber ich experimentiere auch gerne mit anderen Techniken, die ich noch nicht kenne, wenn ich für mich selbst arbeite. Das motiviert mich. Mich inspiriert Kunst, Natur, das Wetter, Vögel, Bücher, Bibliotheken, Märchen, Segeln, Kurztrips, Gespräche und das tägliche Leben.

Wie sieht ein gewöhnlicher Arbeitstag bei dir aus?
Meine Arbeitstage unterscheiden sichi mmer. Ich habe mal versucht, meine Arbeit von meinem Privatleben zu trennen, aber das war fast unmöglich. Deshalb arbeite ich, wenn ich mich danach fühle. When ich nicht zeichne dann gehe ich lange mit meinem Hund spazieren, trinke Kaffee oder Tee, stricke, suche nach Inspiration und male vielleicht ein bisschen. Am liebsten arbeite ich abends oder morgens, wenn ich es schaffe, früh aufzustehen.

Wie verbringst du den perfekten Sonntag?
Ich würde zu einer Insel segeln, auf der ich noch nie war. Dort würde ich auf den Felsen liegen, schwimmen und ein schönes, langes Picknick machen.

Welche Schokoladensorte magst du am liebsten?
Dunkle Chili-Schokolade.

Zeig mir dein liebstes Kunstwerk (aus deiner eigenen Kollektion oder von einem anderen Künstler)
Die Animation Jozhik v tumane (Igel im Dunkeln) von Yuriy Norshteyn.

Wen sollten wir als nächstes interviewen?
Wenn ich jemand aussuchen dürfte, würde ich Kazumasa Nagai vorschlagen, denn seine Arbeiten sind wirklich inspirierend.

Wenn du mit einem berühmten Künstler – tot oder lebendig – Kaffee trinken könntest, wen würdest du wählen?
Einer von den Leuten die die Chauvet Höhlenmalereien gemacht haben, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob er/sie Kaffee trinken würde.

Wie lautet dein Lebensmotto?
Liebe. Respektiere alle Lebenswesen.

Vielen Dank, Aino-Maija!