Interview mit Jack Batchelor

In letzter Zeit haben wir eine ganze Menge Illustratoren auf diesem kleinen Blog vorgestellt, deshalb dachte ich, es wäre mal wieder an der Zeit für einen Fotografen! Wir haben Jack Batchelor – hier sein Artflakes-Account – ausgewählt, Student der Fotografie in London und erst seit kurzem auch bei ARTFLAKES.

Lest hier, was er uns über sich zu erzählen hatte.

Seit wann und warum bist du künstlerisch tätig?
Ich habe vor zwei Jahren mit dem Fotografieren angefangen, als ich zu meinem 16. Geburtstag eine Kamera geschenkt bekam. Mein Vater hat mir immer gesagt, Fotograf sei der beste Beruf, den man haben könnte – und da ich nicht besonders gut im Zeichnen oder Designen war, war Fotografie der perfekte Einstieg in die Kunstwelt für mich.

Welche Art von Kunst machst du?
Ich habe mich auf Fotografie spezialisiert, in letzter Zeit besonders auf Foto-Manipulation. Schon immer habe ich nach Wegen gesucht, meine Fotos zu verbessern, sowohl konzeptuell als auch künstlerisch, weshalb ich es faszinierend finde, auf diesem Weg meine außergewöhnlichen Szenarios zu entwerfen.

Woher nimmst du deine Inspiration?
Hauptsächlich aus meiner Umgebung. Lange Spaziergänge durch die weiten Felder in der Nähe meiner Wohnung sind die größte Inspiration für meine Fotos und Konzepte. Auch finde ich viele Ideen in den Werken anderer Künstler, z.B. auf Flickr odr bei 500px oder durch das Brainstorming mit anderen Fotografen. Man kann diese Inspirationsquellen aber nicht auf einen Punkt zusammenfassen, weil mich generall da tägliche Leben und die Schönheit, die es bietet, inspiriert.

Wie sieht ein gewöhnlicher Arbeitstag bei dir aus?
Da ich noch studiere habe ich keinen gewöhnlichen Arbeitstag. Aber würde ich an einer Idee für ein Shooting arbeiten, würde ich mir für gewöhnlich am Abend vorher verschiedene Konzepte ausdenken und dann einschlafen, bis ich mich auf eine bestimmte Idee konzentrieren kann. Dann wache ich auf mit einem klaren Bild im Kopf, wie das Foto letztendlich aussehen soll und wie ich das technisch erreichen kann. Am Abend bearbeite ich das Bild lange, bis ich wirklich zufrieden bin. Ich bin sehr gerne organisiert und habe einen Plan für meine Fotografien, weil es für mich nichts schöneres gibt, als genau das zu erreichen, was man sich vorgestellt hat.

Wie verbringst du den perfekten Sonntag?
An einem perfekten Sonntag würde ich extrem ungesund lange im Bett liegen bleiben, dann ausgedehnt und mit viel Speck brunchen, später dann bei Sonnenuntergang einen langen Spaziergang mit dem Hund machen. So sehr ich es liebe, Fotos zu machen – manchmal muss man sich auch davon distanzieren, um in Ruhe über Ideen nachzudenken.

Welche Schokoladensorte magst du am liebsten?
Ich bin in gewisser Weise ein Schokoladenkekse-Opfer, ganz besonders von Hob Nob’s. Allerdings hab ich an einem guten alten Kit Kat Chunky auch nichts auszusetzen.

Zeig mir dein liebstes Kunstwerk (von dir selbst oder einem anderen Künstler)
Lieko Shiga macht unglaubliche Fotografien mit lebhaften Farben die zugleich wundervoll und seltsam sind. Ich war schon immer ein Fan von Kunstwerken, die sich von den traditionellen Vorgehensweisen distanzieren, und sie macht Kunst, die wirkt, als käme sie von einem anderen Stern. Das ist mein Lieblingsbild.

Wen sollten wir als nächstes interviewen?
Weil ich noch recht neu bei ARTFLAKES bin, konnte ich mir die community noch nicht näher anschauen, weshalb ich ein paar meiner größten Inspirationen auf Flickr vorschlage. Meine Arbeiten wären nicht dieselben ohne diese Personen:  Luke Sharratt & Chloe Smith

Wenn du mit einem bekannten Künstler – tot oder lebendig – Kaffee trinken könntest, wen würdest du wählen?
Das ist eine wirklich schwierige Frage! Es wäre unglaublich, mit einem der Klassiker wie Henri Cartier-Bresson zusammenzusitzen. Aber ich muss meine Liebe zur Musik verteidigen und mich für Elliot Smith entscheiden.

Wie lautet dein Lebensmotto?
Du lebst nur einmal. Also mach das Beste draus, sei glücklich mit dem was du hast und konzentriere dich auf etwas, was du wirklich gerne tust.

Dankeschön, Jack!

Mehr Bilder von Jack Batchelor findet ihr bei ARTFLAKES oder auf Flickr.