Die Dresdner Frauenkirche als schicke Leinwand oder als praktisches Poster bestellen

Die Frauenkirche hat, wie Dresden insgesamt, eine wechselvolle und tragische Geschichte. Sie wurde von 1726 bis 1743 erbaut und wurde schnell eines der Wahrzeichen des barocken Dresden. Der Kirche ist der Name der sächsischen Hauptstadt als "Elbflorenz" mit zu verdanken. Nach der Zerstörung Dresdens in der Endphase des Zweiten Weltkriegs hielt die ausgebrannte und schwer beschädigte Kirche noch einen Tag stand - dann stürzte sie am 15. Februar 1945 zusammen. In der DDR wurde die Ruine als Mahnmal gegen Krieg und Faschismus erhalten. Nach der Wende wurde beschlossen, der Stadt ihre bekannte Silhouette wiederzugeben - und so begann der Wiederaufbau, der 2005 abgeschlossen wurde. Seitdem thront die Frauenkirche wieder stolz über der sächsischen Metropole.

Mittlerweile steht die wieder errichtete Frauenkirche wie kaum ein anderes Bauwerk auf der Welt für ein Zeichen der Versöhnung. So wurde der Wiederaufbau durch Spenden aus aller Welt ermöglicht, ein beachtlicher Teil dabei von Großbritannien - dem Land, dessen Bomben diese prachtvolle Stadt einst zerstörten. Heute ist die Dresdner Frauenkirche wieder ein Ort der Begegnung und der feierlichen Zusammenkunft. Orgelkonzerte, Chorauftritte, die Dresdner Philharmonie - aus dem kulturellen Repertoire Sachsens ist die Frauenkirche nicht mehr wegzudenken. Sie hat ihren Weg zurückgefunden nach Dresden und wird mittlerweile von Touristen aus aller Welt besucht.

Du kannst Dir vom Wahrzeichen Dresdens eines unserer wunderschönen Motive als Leinwanddruck oder als schickes Poster bestellen. Eine Leinwand dieses wunderschönen Bauwerks passt in jede Wohnung, jedes Haus und auch jedes Büro. Such Dir Dein Lieblingsmotiv aus - gern auch zum verschenken.

Filter
Du betrachtest gerade alle Bilder. Hier findest du Poster, Kunstdrucke, Leinwanddrucke und Grußkarten. Natürlich gibt es auch auf die Artikel unsere Zufriedenheitsgarantie.
Bilder pro Seite:  24 | 48 | 96