Profilbild

„Der Eisbär. Polar Bear: No way back“

aus der Galerie von Christian Seebauer
Über dieses Bild:

Vor sattes warmes Gelb setzt der Künstler den einsam und verloren wirkenden Eisbären, der gleichsam auf einer Eisscholle in die beklemmend wirkende Unendlichkeit abdriften zu scheint. Das Farbspiel zwischen den kühlen und für ein arktisches Motiv zu erwartenden Blautönen im Übergang mit warmen Ocker/ Gelbtönen erscheint ungewohnt und doch ist es eine direkte Anspielung auf die Erderwärmung, die drastischer nicht ausgedrückt werden kann.

Auf den ersten Blick erscheint das Motiv "Eisbär" friedlich und völlig harmonisch. Doch schon nach wenigen Blicken erschliest sich dem Betrachter die todbringende Unausweichlichkeit des Motivs: Ein Eisbär, der keinen Weg mehr zurückfinden wird. Eine Speizies, die vom Aussterben bedroht ist. Keine Welle durchbricht diese unheimliche Stille des Werks. Das Schelfeis wird in weiter Ferne nur noch als weisser Strich am Horizont angedeutet. Das wäre sie, die Heimat des Eisbären. Der "Polar Bear" von 2010 ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit den Folgen des Klimawandels. Öl auf Leinwand. Oder: Schrecken auf Leinwand. Seebauers umwelt- und sozialkritische Werke sind nichts für schwache Nerven.

Bildnummer: 658768c
Weitere Bilder des Künstlers
Saveourplanet-fische Tonino2 Mars-vision Maroc Pitigliano Portofino
Ähnliche Bilder
Butterfly-azetic 92754 Girafe Ich-behalte-dich-im-auge-freundchen 0003-005 Derwildwechsel2
Kommentare
Christine Horn gefiel dieses Kunstwerk 2018-03-31 17:38:34 UTC
Monika Amann gefiel dieses Kunstwerk 2018-03-31 15:49:56 UTC
Stephan Gehrlein gefiel dieses Kunstwerk 2018-03-30 11:09:03 UTC
Kommentar verfassen