Profilbild

„stand up and fight for your rights“

aus der Galerie von seyjo
Über dieses Bild:

Deutschland geht es gut- laut Mutti, der Kanzlerin aller Deutschen! Die Reichen und Wohlhabenden werden immer reichr und die Armen immer ärmer - weltweit.
Als Anregung und zum selber Nachdenken möchte ich hier ein Zitiat von Warren Buffett und ein paar Liedtexte von den Scherben (Rio Reiser mit TonSteineScherben) gegenüberstellen. Ist der Traum von einer besseren und gerechternen Welt endgültig ausgeträumt?

Multimilliardär Warren Buffet:„Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen"

Ton SteineScherben (Texte ca.30-40Jahre alt):
Der Traum ist aus
Ich hab geträumt, der Winter wär vorbei,
du warst hier und wir war'n frei
und die Morgensonne schien.
Es gab keine Angst und nichts zu verlieren.  Es war Friede bei den Menschen und unter den Tieren.  Das war das Paradies.  Der Traum ist aus! Der Traum ist aus!  Aber ich werde alles geben, daß er Wirklichkeit wird.  Aber Ich werde alles geben , daß er Wirklichkeit wird.  Ich hab geträumt, der Krieg wär vorbei,  du warst hier, und wir war'n frei  und die Morgensonne schien.  Alle Türen war'n offen, die Gefängnisse leer.  Es gab keine Waffen und keine Kriege mehr.  Das war das Paradies!  Gibt es ein Land auf der Erde,  wo der Traum Wirklichkeit ist?  Ich weiß es wirklich nicht.  Ich weiß nur eins und da bin ich sicher,  dieses Land ist es nicht. Dieses Land ist es nicht.  Dieses Land ist es nicht. Dieses Land ist es nicht.  Der Traum ist ein Traum, zu dieser Zeit,  doch nicht mehr lange, mach dich bereit  für den Kampf um's Paradies!  Wir haben nichts zu verlieren außer unserer Angst,  es ist unsere Zukunft, unser Land.  Gib mir deine Liebe, gib mir deine Hand.    Macht kaputt, was euch kaputt macht  Radios laufen, Platten laufen,Filme laufen, TV's laufen,  Reisen kaufen, Autos kaufen,  Häuser kaufen, Möbel kaufen.  Wofür?  Macht kaputt, was euch kaputt macht!  Macht kaputt, was euch kaputt macht!  Züge rollen, Dollars rollen,  Maschinen laufen, Menschen schuften,  Fabriken bauen, Maschinen bauen,  Motoren bauen, Kanonen bauen.  Für wen?  Macht kaputt, was euch kaputt macht!  Macht kaputt, was euch kaputt macht!  Bomber fliegen, Panzer rollen,  Polizisten schlagen, Soldaten fallen,Die Chefs schützen, Die Aktien schützen,  Das Recht schützen, Den Staat schützen.  Vor uns!    Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum braucht er was zum Fressen bitte sehr  Es macht ihn ein Geschwätz nicht satt, das schafft kein Fressen her  Drum links, zwo, drei  Drum links, zwo, drei - wo dein Platz, Genosse ist  Reih' dich ein in die Arbeitereinheitsfront, wenn du auch ein Arbeiter bist  Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum hat er Stiefel im Gesicht nicht gern  Er will unter sich keine Sklaven sehen und über sich keine Herrn  Drum links, zwo, drei  Drum links, zwo, drei - wo dein Platz, Genosse ist  Reih' dich ein in die Arbeitereinheitsfront, weil du auch ein Arbeiter bist  Und weil der Prolet ein Prolet ist, drum kann er sich nur selbst befreien  Es kann die Befreiung der Arbeiterklasse nur die Sache der Arbeiter sein  Drum links, zwo, drei,  Drum links, zwo, drei - wo dein Platz, Genosse ist  Reih' dich ein in die Arbeitereinheitsfront, wenn du auch ein Arbeiter bist  Drum links, zwo, drei,  Drum links, zwo, drei - wo dein Platz, Genosse ist  Reih' dich ein in die Arbeitereinheitsfront, wenn du auch ein Arbeiter bist    Der Kampf geht weiter  Wieviel sind hinter Gittern, die die Freiheit wollen?  Wieviel sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen?  Wieviel sind hinter Gittern, nach dem Gesetz?  Wer das Geld hat, hat die Macht und wer die Macht hat, hat das Recht!  Wieviel liegen in der Sonne und betrügen die Welt?  Fahren dicke Autos von unserem Geld?  Nennen uns ihre Sklaven nach ihrem Gesetz?  Wer das Geld hat, hat die Macht und wer die Macht hat, hat das Recht!  Die Richter und Staatsanwälte, für wen sind die da?  Für die Kapitalisten und für ihren Staat!  Sie verurteilen uns, nach ihrem Gesetz!  Wer das Geld hat, hat die Macht und wer die Macht hat, hat das Recht!  Sie sind gekauft, um uns zu quälen.  Sie schützen die Reichen, die uns bestehlen.  Sie verurteilen uns, nach ihrem Scheißgesetz.  Wer das Geld hat, hat die Macht und wer die Macht hat, hat das Recht!  Sie nehmen uns aus.  Sie schmeißen uns raus.  Sie tun nichts für uns.  Doch sie leben von uns!  Sie nennen uns ihre Sklaven  und wenn wir kämpfen, werden sie uns jagen.  Und ihr hinter Gittern, gebt die Hoffnung nicht auf!  Eure Richter sind feige, eure Wächter sind gekauft!Sie fürchten sich nur vor einem Gesetz.  Wer für das Volk kämpft, der hat das Recht!  Ihr seid die Gefangenen im Klassenkampf,  dem Kampf um unsere Zukunft und für unser Land.  Und es gibt für uns nur ein Gesetz:  Wir brauchen keine Sklaven und keine Chefs!  Sie nehmen uns aus.  Sie schmeißen uns raus.  Sie tun nichts für uns.  Doch sie leben von uns!  Sie nennen uns ihre Sklaven  und wenn wir kämpfen, werden sie uns jagen.  Denn sie wissen,  der Kampf geht weiter.  Und sie wissen,  die Wahrheit wird siegen!    Die letzte Schlacht gewinnen wir.    Wir brauchen keine Hausbesitzer,  denn die Häuser gehören uns  Wir brauchen keine Fabrikbesitzer,  die Fabriken gehören uns  Aus dem Weg, Kapitalisten,  die letzte Schlacht gewinnen wir  Schmeisst die Knarre weg, Polizisten,  die rote Front und die schwarze Front  Sind hier  Wir brauchen keinen starken Mann,  denn wir sind selber stark genug  Wir wissen selber, was zu tun ist,  unser Kopf ist gross genug  Aus dem Weg, Kapitalisten,  die letzte Schlacht gewinnen wir  Schmeisst die Knarre weg, Polizisten,  die rote Front und die schwarze Front  Sind hier  Unser Kampf bedeutet Frieden  und wir bekämpfen euren Krieg  Jede Schlacht, die wir verlieren,  bedeutet unseren nächsten Sieg  Aus dem Weg, Kapitalisten,  die letzte Schlacht gewinnen wir  Schmeisst die Knarre weg, Polizisten,  die rote Front und die schwarze Front Sind hier  

Bildnummer: f4275e5
Kommentare
Susanna Badau gefiel dieses Kunstwerk 2015-07-08 11:53:53 UTC
100% SURREALIST Waldemar Buntrock gefiel dieses Kunstwerk 2014-05-03 13:46:56 UTC
seyjo 2014-03-02 14:10:07 UTC
(Künstler des Bildes)
Leider lassen sich die Texte von TonSteineScherben in dem Textfeld nicht richtig mit Absätzen formatieren, so dass alles ausssieht wie ein einziger Text.
Wer es genau im Netz nachlesen will, es handelt sich um folgende Texte von den Scherben.

Der Traum ist aus.
Macht kaputt was euch kaputt macht
Das Einheitsfrontlied von Eisler/Brecht
Der Kampf geht weiter
Die letzte Schlacht gewinnen wir

Ich finde, die Texte sind zur zeitigen globalen und politischen Lage weltweit sehr aktuell. Denn nach einer europäischen Studie sind die Klassenunterschiede zwischen Arm und Reich in Deutschland durch Hartz IV und andere diskriminierdene Sozialgestze im Vergleich zu anderen Staaten in Europa am Größten.
Vera Kämpfe gefiel dieses Kunstwerk 2014-03-01 11:26:00 UTC
Kommentar verfassen