Florinda Ke Sophie

Florinda Ke Sophie

Homepage: www.florinda.at
Kerstin Eberhard wurde 1965 mit Pinsel und Bleistift in
Deutschland geboren und lebt seit 2001 unter ihrem Künstlernamen Florinda Ke Sophie in Graz. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie in den malerischen Ebenen des Mittelrheins. Das Verlangen nach landschaftlichen Eindrücken und sensitiver Verarbeitung von Gesellschaft und Kultur führte sie in viele europäische Staaten. Eine der wichtigsten Stationen im Zuge der Auslandsreisen war Österreich, wo sie sich hauptwohnsitzlich niederließ. In Graz, jener vielleicht einzigartigen Stadt Österreichs, in der sich bergländische Mentalität, südländische Prägung und städtische Mondäne (Kulturhauptstadt 2003) treffen. Eine Galerie, BLAUES ATELIER, betreibt sie als Obfrau und Gründungsmitglied des Kunstvereins M.I.A.Z.W.O.A.; Schörgelgasse 8, A-8010 Graz, Nähe Dietrichsteinplatz.
Stilistisch ist Florinda an kein beengendes Korsett gebunden. Sie liebt die Reduktion des Abstrakten, verbindet das Surreale mit Kubismus und schafft in dadaistischer Manier verdinglichende Abbildungen einer komplexen Wirklichkeit.
Florindas Zeichnung orientiert sich an Plastizität und an der Wirkung greifbarer räumlicher Gebilde.
Einen wichtigen Pfeiler in Florindas Schaffen stellt die Skulptur dar. Ins minimalistische konzentrierte Formen bilden hier die tragenden Elemente.

Alle Bilder von Florinda Ke Sophie (33 Bilder)

Filter
Bilder pro Seite:  24 | 48 | 96