Gerhard Hoeberth

Gerhard Hoeberth

Geboren 1960 im niederösterreichischen Mistelbach, Aufgewachsen in Wien, derzeit lebe und arbeite ich in Wasserburg am Inn.

"Die Welt ist eine fraktale Spiegelung ihrer Selbst. Aber ist dieser unendliche Regress als Spiegel-Fata-Morgana erkennbar? Gespiegelt wird weder Materie, noch Raum oder Zeit. Gespiegelt wird Bedeutung. Die Welt entsteht aus einer unendlichen Verflechtung von Bedeutung, die als Möglichkeit außerhalb der Raumzeit schwingt, bis sie ins Zeitschloss passend und unser Bewusstsein durchquerend auf unsere phänomenale Wirklichkeit reduziert wird. Denn die Dualität des Bewusstsein ist Spiegel und Reflexion zugleich."

Im Dezember 2010 erschien mein 4. Buch: "Evolutionärer Idealismus"

Alle Bilder von Gerhard Hoeberth (73 Bilder)

Filter
Bilder pro Seite:  24 | 48 | 96