Ricardo Schwarz

Ricardo Schwarz

Ricardo Schwarz ist mit Kunst aufgewachsen. Seine Großeltern haben ihn geleitet und angeleitet. Doch bevor er selbst den Mut fand, sich künstlerisch zu verwirklichen, war er im Management des Einzelhandels tätig, was sich nicht als Nachteil erwies. Ausgehend von der Figur fand er zur Abstraktion, zu einer Symbiose von Farbe und Struktur, wobei dem Kreis als Symbol von Welt und Unendlichkeit, der ewigen Wiederkehr von Werden und Vergehen eine besondere Bild organisierende Rolle zukommt. Die gestischen, farbexplosiven Flächen sind mit gerakelten, eingeritzen Linien belebt. Kulturpolitisch engagiert beschäftigt er sich, angeregt durch das Kästnersche Hörspiel Leben in dieser Zeit mit menschlichem Hochmut, auch mit Perspektivlosigkeit, mit den radikalen Menschen verachtenden Auswüchsen unserer Gesellschaft, oder geht spielerisch wieder in fließenden Farben auf Figurensuche wenn er den Kleinen Gernegroß findet oder dem Tanz der roten Dame folgt.

(c) Karin Weber, Kunstwissenschaftlerin, Galerie Mitte

Ricardo Schwarz lebt und arbeitet in Dresden, in seinem Atelier auf der Mohnstraße kann man ihm bei seinem Schaffen über die Schulter schauen.

About > Activities

Ricardo Schwarz hat das Bild "Feuerquallen" hochgeladen

Tiefsee, tiefes blau, rote Quallen

Ricardo Schwarz hat das Bild Akt eines jungen Mannes hochgeladen

Aktzeichnung eines jungen Mannes

Ricardo Schwarz hat das Bild Mohnblumen II hochgeladen

Mohnblume, Malerei auf Leinwand