Der letzte Bestelltermin für Lieferung zu Weihnachten ist der 18.12.2017
robert-von-aufschnaiter

robert-von-aufschnaiter

Wer Irland kennt, liebt sie, wer Irland liebt, kennt sie: Die originalen irischen Pubs, die langsam aber sicher aussterben: Kneipe, Gemischtwarenhandlung, Musikbühne, Nachrichtenzentrale und Verhandlungsraum, Ort für glückliche wie traurige Anlässe, Tabakgeschäft – “The Real Ones”. Sie waren lange Zeit Begegnungsstätte irischer Kultur und irischen Lebens, Umschlagplatz für Neuigkeiten und eine große Attraktion für jeden Irlandreisenden. Letzteres sind sie immer noch, doch die wichtige Kommunikations-Funktion im Alltag der Iren verliert das Pub im rapiden gesellschaftlichen Wandel mehr und mehr. Jeden Tag schließen in Irland derzeit ein oder zwei Pubs ihre Pforten — meistens für immer. Andere werden “modernisiert” und verlieren den alten Charme. Und doch gibt es sie noch, diese Ikonen des alten Irland.

There are many different reasons to travel to Ireland or to occupy oneself with this extraordinary country. To some it ́s the rich history, which brought along so many treasures of art, to some it ́s the abundant literature of W.B.Yeats and James Joyce. Others just go there to enjoy the country, its people and the music. All of them, however, look forward to something very special: the Irish pub.

By presenting genuine old pubs this portfolio seeks to illuminate and document the culture and the way of thinking which have made the Irish pub so special not only to the Irish, but also to the many visitors from abroad.

Apart from presenting real old pubs it ́s the aim of my photography to portray the world of customers, brewers - and, of course, both male and female publicans who all put their mark on the Irish pub. It ́s a world with its own philosophy and a clear link to tradition.

Alle Bilder von robert-von-aufschnaiter (9 Bilder)

Filter
Bilder pro Seite:  24 | 48 | 96