Der letzte Bestelltermin für Lieferung zu Weihnachten ist der 18.12.2017
Peter Zimolong

Peter Zimolong

For me is photography a means of communication: a possibility to engage with my world, to closely approach it at the distance, to newly discover it in and through a frame - to focus; to communicate my perception, to take perspectives and convey them - to transport the "Augenblick"; to choose and arrange, without judging that which becomes visible.

Fotografieren ist für mich eine Möglichkeit, mich mit meiner Welt auseinanderzusetzen, mich ihr mit Abstand zu nähern, sie im und durch den Rahmen anders zu erkennen - zu fokussieren; meine Wahrnehmungen zu kommunizieren - Perspektiven einzunehmen und mitzuteilen, Augenblicke zu transportieren; - auszuwählen und zu arrangieren, ohne das sichtbar werdende bewerten zu wollen.

Weitere Arbeiten können unter:
http://www.whitewall.com/photoZ
betrachtet und erworben werden.

_______

www.peter-zimolong.de/photoz/ausstellungen/dresden_urbane-tektonik.html

About > Activities

Nach einer Ausbildung zum Schreinergesellen trieb ihn seine Liebe für Bücher, Geschichten und das Zeichnen wieder auf die Schulbank. Der Künstler studierte in Würzburg Kommunikationsdesign und machte sich 2002 als freiberuflicher Illustrator selbstständig. Seither arbeitet er mit dem Schwerpunkt Kinder und Jugendbuchillustration u.a. für Verlage wie Ravensburger, Coppenrath und Arena.

Militärhistorisches Museum Dresden · Neugestaltung durch Daniel Libeskind 2011.

Keilspitze des Militärhistorischen Museums Dresden - Neugestaltung durch Daniel Libeskind.

Blick auf den Neubau des Militärhistorischen Museums.

Peter Zimolong hat das Bild Dresden bei Nacht hochgeladen

Dresden bei Nacht im März 2009. Zu sehen sind das Georgentor, der Hausmannsturm des Schloßes, die Hofkirche und die Semperoper hinter der Augustusbrücke.

Born and raised in Los Angeles,

I'm a self taught artist who is inspired by music and funnels that emotion onto the digital canvas. That's why many of my pieces will have the same name as the song that it was inspired from. It hasn't let me down to this day! Enjoy!

Das Dresdner Panorama mit der Brühlschen Terrasse, dem Schloß, der Hofkirche, Semperoper und Augustusbrücke an einem Aprilabend 2009.

I'm a polish architect and watercolour artist. I graduated from Warsaw Faculty of Architecture and now I focus on drawing and graphic design.
As I'm a daydreamer I love to retreat into the world of my imagination. My favourite theme is medieval and fantasy architecture.
On my blog http://www.grimdreamart.blogspot.com/ you can see how I painted my works "step by step"

Peter Zimolong hat das Bild Dresdner Panorama 2009 hochgeladen

Panorama der Dresdner Altstadt am Abend. Blick vom Neustädter Ufer über die Elbe zur Brühlschen Terrasse. Zu sehen sind die Semperoper, die Hofkirche, das Schloß, die Frauenkirche, die Kunsthochschule und der Rathausturm.

Pia Beine
geboren 1977
wohnhaft in Düsseldorf
analoge Fotografie seit 1992
digitale Fotografie seit 2007

Ihnen gefallen meine Bilder?
An Ihrer Wand kommen sie erst so richtig zur Geltung...

Profilfoto: Melissa Ugurel

Photographer in Devon, UK.

Das Bild finden ist der Anfang, es zu bearbeiten der Weg, es in meinen Augen stimmig fertigzustellen, das Ziel.


Mehr unter www.priskawettstein.ch

I was born in France and I like doing macrophotography for three years now.

Because beauty is eternal...
Because the only glance comes from your Heart...
Then one day, it came to me the idea of sharing what the eyes could not see.

May you find Happiness !

I am a young illustrator and designer based in Bucharest.

Drawing is my World. World inside my Drawing.

Our love for traveling started more more than twenty years ago in a plane somewhere in the skies of South America when a man showed us his passport stamped in several Antarctic scientific bases. We immediately decided to go there. That was the beginning of numerous adventurous trips to many remote parts of the world.
Our pictures appear on a regular basis on the UNESCO World Heritage website as well as on brochures and exhibitions related to conservation.
Since 2005, we switched to digital photography and attended many workshops.

G & M Therin-Weise