Claudia Janßen

Claudia Janßen

Ich bin 60 Jahre alt, verheiratet, wohne in Willich westlich von Düsseldorf und male seit 1992 in verschiedenen Techniken. Hier bei artflakes zeige ich Bilder aus meiner ersten Schaffenszeit (westliche Malstile in Aquarell, Pastell, Gouache und Acryl) und vor allem meine neueren Bilder im Stil der traditionellen chinesischen Tuschemalerei. Über Tai Chi und Qi Gong wurde mein Interesse an fernöstlicher Kultur geweckt; und seit einigen Jahren habe ich das Glück bei Lili Yuan, einer chinesischen Künstlerin, die die Tuschemalerei meisterhaft beherrscht, lernen zu dürfen. Die traditionelle chinesische Tuschemalerei hat drei Hauptmotivgruppen und zwar die Blumen-und Vogelmalerei, die Landschaftsmalerei und die Porträtmalerei. Es gibt zwei Hauptstile: den GongBiStil (der sorgfältige, ästhetische Stil) und den XieyiStil (der freie, expressive Stil). Vier Motive sind besonders beliebt in der traditionellen chinesischen Malerei: die Pflaumenblüte, die wilde Orchidee, der Bambus und die Chrysantheme. Lassen Sie sich überraschen, was ich Ihnen in der Folgezeit alles so zeigen werde in meiner Galerie . Viel Freude beim Schauen!

About > Activities

Claudia Janßen is now following Brigitte Hohner

Malen ist für mich Passion. Ich male schon seit meinen Kindertagen.
Ich begann mit Öl-Gemälden, male aber nun in Acryl auf Leinwand.
Bekannt wurde ich durch meine Hauptsächlich Auftragsmalerei, denn ich fertige Gemälde nach den Vorgaben und Wünschen meiner Kunden.
Natürlich male und verkaufe ich auch eigene Werke. Senden Sie mir bei Interesse einfach eine Nachricht.

Inzwischen habe ich auch meine Liebe zur Fotografie entdeckt. Meine Digitalkamera habe ich fast überall mit dabei. Denn es gibt so viele Motive, die es Wert sind fotografiert zu werden. Ob für Grußkarten ektr.
Es macht einfach Spaß

Und nun bin ich auch noch Buchautorin! Habe auf dem Cover meines Romans ‘Wenn Elfen in der Sonne tanzen ‘ISBN-Nr. :978-383-707-799-5 ein Gemälde von mir integriert.


Mir macht es auch Spaß mit meinem Bildbearbeitungsprogram am PC meine Bilder oder Digitalfotos als Karten mit Text zu entwerfen, aus Mann Grußkarten fertigen kann daten. Schaut doch mal rechts in meine Galerien ‘Oder mit Text ‘Fotografien.
Würde mich über ein Feedback von Euch freuen. Danke

Nachtrag vom 20.03.10: Nach einem Schlaganfall vor zwei Jahren, tue ich mich schwer, den Pinsel in der rechten Hand zu halten. Doch die Leidenschaft zur Malerei hat mich dazu gebracht, nun mit Schwamm und anderen Hilfsmitteln abstrakte Gemälde zu malen sterben. Ich lass mich davon nicht unterkriegen!

Claudia Janßen is now following Brigitte Hohner

Malen ist für mich Passion. Ich male schon seit meinen Kindertagen.
Ich begann mit Öl-Gemälden, male aber nun in Acryl auf Leinwand.
Bekannt wurde ich durch meine Hauptsächlich Auftragsmalerei, denn ich fertige Gemälde nach den Vorgaben und Wünschen meiner Kunden.
Natürlich male und verkaufe ich auch eigene Werke. Senden Sie mir bei Interesse einfach eine Nachricht.

Inzwischen habe ich auch meine Liebe zur Fotografie entdeckt. Meine Digitalkamera habe ich fast überall mit dabei. Denn es gibt so viele Motive, die es Wert sind fotografiert zu werden. Ob für Grußkarten ektr.
Es macht einfach Spaß

Und nun bin ich auch noch Buchautorin! Habe auf dem Cover meines Romans ‘Wenn Elfen in der Sonne tanzen ‘ISBN-Nr. :978-383-707-799-5 ein Gemälde von mir integriert.


Mir macht es auch Spaß mit meinem Bildbearbeitungsprogram am PC meine Bilder oder Digitalfotos als Karten mit Text zu entwerfen, aus Mann Grußkarten fertigen kann daten. Schaut doch mal rechts in meine Galerien ‘Oder mit Text ‘Fotografien.
Würde mich über ein Feedback von Euch freuen. Danke

Nachtrag vom 20.03.10: Nach einem Schlaganfall vor zwei Jahren, tue ich mich schwer, den Pinsel in der rechten Hand zu halten. Doch die Leidenschaft zur Malerei hat mich dazu gebracht, nun mit Schwamm und anderen Hilfsmitteln abstrakte Gemälde zu malen sterben. Ich lass mich davon nicht unterkriegen!

Auf den ersten Blick macht der in der Kiefer sitzende Silberreiher einen einsamen Eindruck. Aber er scheint seine Ruhe zu genießen. Gemalt mit chinesischen Farben auf Reispapier.

Ein Baum liegt quer auf einem kleinen Meer aus Felsen. Man vermutet Wasser unter dem Baumstamm und im Hintergrund einen dichten Wald. Die Acrylfarbe wurde auf Knitterpapier gemalt, das vorher auf einen Keilrahmen geklebt wurde.

Ein lauschiger Platz im Frühlingswald. Mit kleinem Wasserfall. Gemalt mit Acrylfarbe auf Keilrahmen.

Ein weiblicher Halbakt. Ein weibliches Menschenkind in jugendlicher Blüte - wohlwollend beobachtet von einem jungen Mann im Hintergrund. Eine Acrylcollage auf Keilrahmen. Aufgeklebt ein eigenes Gedicht zum Thema.

Auf dem kleinen Acrylbild sieht man mitten im Chaos der Farbenwelt die Konturen zweier Menschen. Einträchtig Hand in Hand. Vater und Sohn.

Ein einsam wirkendes Vögelchen fliegt zu einem Glyzinienenästchen. Gemalt im Spontanstil der traditionellen chinesischen Tuschemalerei.

Schwalben - gemalt im Spontanstil der traditionellen chinesischen Tuschemalerei

In der traditionellen chinesischen Tuschemalerei stellt der Bambus eines der vier edlen Motive dar. Die Kalligraphiezeichen , die ich hierzu gemalt habe, bedeuten von rechts nach links gelesen: Der Bambus bringt die Botschaft des Friedens, 2009, Claudia.

Als Bildvorlage zu diesem Tuschebild diente mir das Bild "Lotos-Blatt und Blüte mit Schnecke" des Japaners Dozan, der seine Tuschebilder in dern 3o/40er Jahren des 19. Jahrhunderts schuf.

Inspiriert zu diesem Tuschelandschaftsbild wurde ich von dem Bild \"Wildenten im Schilf\" des Japaners Nogoguchi Ryuho (1595-1669).

Ein typisches Bildmotiv in der traditionellen chinesischen Tuschemalerei: ein einträchtiges Entenpaar. In der Nähe Lotosblatt und Lotossamenkapsel.

Claudia Janßen has uploaded Entenpaar

In der traditionellen chinesischen Tuschemalerei werden Enten, v.a. wie hier Mandarinenten, in der Regel als Paar dargestellt. Dabei dürfen die Augen auch schon mal ein wenig komisch anmutend schauen.

Claudia Janßen has uploaded Kätzchen

Hier nun eine weitere in Tusche gemalte Katze im Stil von Marylka Benders Zen-Katzen. Ein ängstlich dreinschauendes Kätzchen.

Claudia Janßen has uploaded Katze

Auch bei diesem Tuschebild auf Reispapier habe ich mich von den Zen-Katzenbildern der Marylka Bender inspirieren lassen.

Claudia Janßen has uploaded Kater

Da ich mich im Malen von Katzen im Stil der Zenmalerei üben möchte, habe ich mich für dieses Tuschebild inspirieren lassen von Marylka Benders Buch "Zen Katzen".

Inspiriert zu diesem Tuschebild auf Reispapier haben mich Bilder in dem Buch \"Die Katze und das Tao\" von Kwong Kuen Shan. Ich habe es sehr schnell und locker gemalt mit Musik im Hintergrund. Ich folge hier keinem Meister der traditionellen chinesischen Tuschemalerei, sondern versuche ein wenig mich der Zenmalerei anzunähern.

Ein Menschenpaar betrachtet, Hand in Hand, eine chaotische bunte Welt. Gemalt mit Schablone und Acrylfarbe auf Acrylzufallsgrund.

Zwei Menschen, getrennt, jeder in seinem eigenen Bereich. Dennoch sind sie auf der Suche nach Gemeinsamkeit. Der eine Mensch scheint an einer Tür anzuklopfen; der andere zeigt etwas Hinwendung mit seiner Körperhaltung. Gemalt mit Acrylfarbe, Schablone auf Zufallsgrund.