Profilbild

„Anlehnungsbedürfnis“

aus der Galerie von Gerhard Bär
Über dieses Bild:

Es muss kein Zeichen von Schwäche sein, wenn man sich an dem einen oder anderen für einen Moment anlehnt. Das schont die Kräfte, hilft, zu regenerieren und mit neuem Schwung weiter zu machen. Die eigenen Grenzen der Belastbarkeit zu erkennen ist oft schwerer, als sie ständig zu übertreten und dann platt zu liegen.
- Malvenblüte

Bildnummer: 32fc2a1

Noch gibt es keine Kommentare zu diesem Bild, sei der Erste!

Kommentar verfassen