Gerhard Haberern

Gerhard Haberern

Ich beschäftige mich mit konstruktiver Graphik.
Schon seit 1975 arbeite ich nur digital.

Ich bin wohl einer von vielen unbekannten Pionieren der Computergraphik. Graphik mit "ph", darauf bestehe ich.

Schon zur Schulzeit waren meine Schülerarbeiten konstruktiv. Die Arbeiten danach waren vor allem mit Tusche, Lineal und Zirkel, also reine Liniengraphiken.

Seit meinem ersten Programmierkurs im Sommer 1975 - also kurz nach Beginn meines Physik-Studiums - hatte ich die ersten Algorithmen programmiert. Damals noch mit Lochkarten. Ausgabemedium war Schriftgraphik auf endlos Papierbahnen.

Im Laufe der Zeit mußte ich meine Arbeiten in diversen Programmiersprachen erstellen, bzw. umschreiben. Zu Beginn in Fortran, später in Postscript, Pascal und schlußendlich in PHP.

Programmiert wurde an diversen Rechenzentren (heimlich auf Kursnummern), z.B. Universitäts-Rechenzentrum Heidelberg, Mannheim und Mainz. Für ein paar Jahre hatte ich einen kostenpflichtigen Account in Heidelberg.

Aus dieser Frühzeit gibt es noch Plotterarbeiten (Stift- und Rasterplotter).

Seit einigen Jahren habe ich nun diese Rechenkapazität unter meinem persönlichen Schreibtisch stehen.

Mit meinen aktuellen Arbeiten möchte ich auch einen neuen Begriff einführen: Experimentelle Graphik. Was passiert wenn ...

Mit Digitalen Druckereien gibt es nun die Möglichkeit meine Arbeiten auf diverse Medien zu drucken. Diese können somit auch vom Publikum käuflich erworben werden.

About > Activities

Jedes der einzelnen Module hat eine Äußere- und eine Innere Farbe.

Jede Äußere Farbe kommt 5 x vor, also: 5 x Schwarz, 5 x Weiß, 5 x Rot, 5 x Grün, 5 x Blau, 5 x Gelb
Jede Innere Farbe kommt 5 x vor, also: 5 x Schwarz, 5 x Weiß, 5 x Rot, 5 x Grün, 5 x Blau, 5 x Gelb

Bei der Kombination von zwei Farben aus insgesamt 6 Farben gibt es 15 Kombinationsmöglichkeiten.
Gleiche Farben sowohl für die Äußere- als auch für die Innere Farbe werden ausgeschlossen.
Somit erhält man 2 x 15 = 30 Basismotive.

Alle 30 Basismotive werden nun zu einer 6x5 großen Matrix per Zufall (Random) angeordnet.

Aktuell gibt es 99 Zufalls-Versionen (V = 01 ... 99)
Vorerst aber nur ein paar wenige.

Bei einigen Motiven ergeben sich geometrische Strukturen. So können Module mit gleicher Farbe die Ecken eines Quadrats oder eines Rechtecks bilden.

Auf Wunsch können noch weitere Versionen per Zufall erstellt werden.

Auf Wunsch und Anfrage werden die fehlenden Versionen im Shop nachträglich zusätzlich hochgeladen.

Bildbreite in cm: (50 | 100 | 120 | 150)  ==> Kleine Quadratseite im Zentrum in mm: (28 | 56 | 67 | 83)

Jedes der einzelnen Module hat eine Äußere- und eine Innere Farbe.

Jede Äußere Farbe kommt 5 x vor, also: 5 x Schwarz, 5 x Weiß, 5 x Rot, 5 x Grün, 5 x Blau, 5 x Gelb
Jede Innere Farbe kommt 5 x vor, also: 5 x Schwarz, 5 x Weiß, 5 x Rot, 5 x Grün, 5 x Blau, 5 x Gelb

Bei der Kombination von zwei Farben aus insgesamt 6 Farben gibt es 15 Kombinationsmöglichkeiten.
Gleiche Farben sowohl für die Äußere- als auch für die Innere Farbe werden ausgeschlossen.
Somit erhält man 2 x 15 = 30 Basismotive.

Alle 30 Basismotive werden nun zu einer 6x5 großen Matrix per Zufall (Random) angeordnet.

Aktuell gibt es 99 Zufalls-Versionen (V = 01 ... 99)
Vorerst aber nur ein paar wenige.

Bei einigen Motiven ergeben sich geometrische Strukturen. So können Module mit gleicher Farbe die Ecken eines Quadrats oder eines Rechtecks bilden.

Auf Wunsch können noch weitere Versionen per Zufall erstellt werden.

Auf Wunsch und Anfrage werden die fehlenden Versionen im Shop nachträglich zusätzlich hochgeladen.

Bildbreite in cm: (50 | 100 | 120 | 150)  ==> Kleine Quadratseite im Zentrum in mm: (28 | 56 | 67 | 83)

Jedes der einzelnen Module hat eine Äußere- und eine Innere Farbe.

Jede Äußere Farbe kommt 5 x vor, also: 5 x Schwarz, 5 x Weiß, 5 x Rot, 5 x Grün, 5 x Blau, 5 x Gelb
Jede Innere Farbe kommt 5 x vor, also: 5 x Schwarz, 5 x Weiß, 5 x Rot, 5 x Grün, 5 x Blau, 5 x Gelb

Bei der Kombination von zwei Farben aus insgesamt 6 Farben gibt es 15 Kombinationsmöglichkeiten.
Gleiche Farben sowohl für die Äußere- als auch für die Innere Farbe werden ausgeschlossen.
Somit erhält man 2 x 15 = 30 Basismotive.

Alle 30 Basismotive werden nun zu einer 6x5 großen Matrix per Zufall (Random) angeordnet.

Aktuell gibt es 99 Zufalls-Versionen (V = 01 ... 99)
Vorerst aber nur ein paar wenige.

Bei einigen Motiven ergeben sich geometrische Strukturen. So können Module mit gleicher Farbe die Ecken eines Quadrats oder eines Rechtecks bilden.

Auf Wunsch können noch weitere Versionen per Zufall erstellt werden.

Auf Wunsch und Anfrage werden die fehlenden Versionen im Shop nachträglich zusätzlich hochgeladen.

Bildbreite in cm: (50 | 100 | 120 | 150)  ==> Kleine Quadratseite im Zentrum in mm: (28 | 56 | 67 | 83)

Jedes der einzelnen Module hat eine Äußere- und eine Innere Farbe.

Jede Äußere Farbe kommt 5 x vor, also: 5 x Schwarz, 5 x Weiß, 5 x Rot, 5 x Grün, 5 x Blau, 5 x Gelb
Jede Innere Farbe kommt 5 x vor, also: 5 x Schwarz, 5 x Weiß, 5 x Rot, 5 x Grün, 5 x Blau, 5 x Gelb

Bei der Kombination von zwei Farben aus insgesamt 6 Farben gibt es 15 Kombinationsmöglichkeiten.
Gleiche Farben sowohl für die Äußere- als auch für die Innere Farbe werden ausgeschlossen.
Somit erhält man 2 x 15 = 30 Basismotive.

Alle 30 Basismotive werden nun zu einer 6x5 großen Matrix per Zufall (Random) angeordnet.

Aktuell gibt es 99 Zufalls-Versionen (V = 01 ... 99)
Vorerst aber nur ein paar wenige.

Bei einigen Motiven ergeben sich geometrische Strukturen. So können Module mit gleicher Farbe die Ecken eines Quadrats oder eines Rechtecks bilden.

Auf Wunsch können noch weitere Versionen per Zufall erstellt werden.

Auf Wunsch und Anfrage werden die fehlenden Versionen im Shop nachträglich zusätzlich hochgeladen.

Bildbreite in cm: (50 | 100 | 120 | 150)  ==> Kleine Quadratseite im Zentrum in mm: (28 | 56 | 67 | 83)

Jedes der einzelnen Module hat eine Äußere- und eine Innere Farbe.

Jede Äußere Farbe kommt 5 x vor, also: 5 x Schwarz, 5 x Weiß, 5 x Rot, 5 x Grün, 5 x Blau, 5 x Gelb
Jede Innere Farbe kommt 5 x vor, also: 5 x Schwarz, 5 x Weiß, 5 x Rot, 5 x Grün, 5 x Blau, 5 x Gelb

Bei der Kombination von zwei Farben aus insgesamt 6 Farben gibt es 15 Kombinationsmöglichkeiten.
Gleiche Farben sowohl für die Äußere- als auch für die Innere Farbe werden ausgeschlossen.
Somit erhält man 2 x 15 = 30 Basismotive.

Alle 30 Basismotive werden nun zu einer 6x5 großen Matrix per Zufall (Random) angeordnet.

Aktuell gibt es 99 Zufalls-Versionen (V = 01 ... 99)
Vorerst aber nur ein paar wenige.

Bei einigen Motiven ergeben sich geometrische Strukturen. So können Module mit gleicher Farbe die Ecken eines Quadrats oder eines Rechtecks bilden.

Auf Wunsch können noch weitere Versionen per Zufall erstellt werden.

Auf Wunsch und Anfrage werden die fehlenden Versionen im Shop nachträglich zusätzlich hochgeladen.

Bildbreite in cm: (50 | 100 | 120 | 150)  ==> Kleine Quadratseite im Zentrum in mm: (28 | 56 | 67 | 83)

Spiralförmige Permutation mit Rot, Grün, Blau und Gelb.
Anzahl der Segmente 1-9, Permutation #01

Vier Farbstreifen sind spiralförmig miteinander verschlungen.

Mit 4 Farben gibt es 6 Möglichkeiten der Anordung.
Durch Rotation um jeweils 90 Grad (4x) ensteht kein Neues Motiv.

Aktuelle Versionen: 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09

Permutation #01: Farbfolge im Uhrzeigersinn: Rot, Blau, Grün, Gelb (RBGY)

Auf Wunsch und Anfrage werden die fehlenden Versionen (d.h. eine andere Farbreihenfolge) im Shop nachträglich zusätzlich hochgeladen.

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Streifenbreite in mm: (35.7 / 71.4 / 85.7 / 107.1)

Spiralförmige Permutation mit Rot, Grün, Blau und Gelb.
Anzahl der Segmente 1-9, Permutation #01

Vier Farbstreifen sind spiralförmig miteinander verschlungen.

Mit 4 Farben gibt es 6 Möglichkeiten der Anordung.
Durch Rotation um jeweils 90 Grad (4x) ensteht kein Neues Motiv.

Aktuelle Versionen: 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09

Permutation #01: Farbfolge im Uhrzeigersinn: Rot, Blau, Grün, Gelb (RBGY)

Auf Wunsch und Anfrage werden die fehlenden Versionen (d.h. eine andere Farbreihenfolge) im Shop nachträglich zusätzlich hochgeladen.

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Streifenbreite in mm: (50 / 100 / 120 / 150)

Spiralförmige Permutation mit Rot, Grün, Blau und Gelb.
Anzahl der Segmente 1-9, Permutation #01

Vier Farbstreifen sind spiralförmig miteinander verschlungen.

Mit 4 Farben gibt es 6 Möglichkeiten der Anordung.
Durch Rotation um jeweils 90 Grad (4x) ensteht kein Neues Motiv.

Aktuelle Versionen: 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09

Permutation #01: Farbfolge im Uhrzeigersinn: Rot, Blau, Grün, Gelb (RBGY)

Auf Wunsch und Anfrage werden die fehlenden Versionen (d.h. eine andere Farbreihenfolge) im Shop nachträglich zusätzlich hochgeladen.

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Streifenbreite in mm: (83.3 / 166.7 / 200 / 250)

Spiralförmige Permutation mit Rot, Grün, Blau und Gelb.
Anzahl der Segmente 1-9, Permutation #01

Vier Farbstreifen sind spiralförmig miteinander verschlungen.

Mit 4 Farben gibt es 6 Möglichkeiten der Anordung.
Durch Rotation um jeweils 90 Grad (4x) ensteht kein Neues Motiv.

Aktuelle Versionen: 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09

Permutation #01: Farbfolge im Uhrzeigersinn: Rot, Blau, Grün, Gelb (RBGY)

Auf Wunsch und Anfrage werden die fehlenden Versionen (d.h. eine andere Farbreihenfolge) im Shop nachträglich zusätzlich hochgeladen.

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Streifenbreite in mm: (125 / 250 / 300 / 375)

Spiralförmige Permutation mit Rot, Grün, Blau und Gelb.
Anzahl der Segmente 1-9, Permutation #01

Vier Farbstreifen sind spiralförmig miteinander verschlungen.

Mit 4 Farben gibt es 6 Möglichkeiten der Anordung.
Durch Rotation um jeweils 90 Grad (4x) ensteht kein Neues Motiv.

Aktuelle Versionen: 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09

Permutation #01: Farbfolge im Uhrzeigersinn: Rot, Blau, Grün, Gelb (RBGY)

Auf Wunsch und Anfrage werden die fehlenden Versionen (d.h. eine andere Farbreihenfolge) im Shop nachträglich zusätzlich hochgeladen.

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Streifenbreite in mm: (250 / 500 / 600 / 750)

Vier sich gegenseitig überlappende Farbstreifen in 9 Stufen, von 1 bis 9 Segmenten.

Mit 4 Farben ergeben sich aus Symmetriegründen (durch Rotation) 6 Möglichkeiten für die Reihenfolge der Farben.

Aktuelle Versionen: 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09
Permutation #01: Farbfolge im Uhrzeigersinn: Rot, Blau, Grün, Gelb (RBGY)

Auf meiner Website gibt es in der Rubrik 'Gallery' die entsprechende Animation:
Computer-QNST.Haberern.de

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Streifenbreite in mm: (55.6 / 111.1 / 133.3 / 166.7)

Vier sich gegenseitig überlappende Farbstreifen in 9 Stufen, von 1 bis 9 Segmenten.

Mit 4 Farben ergeben sich aus Symmetriegründen (durch Rotation) 6 Möglichkeiten für die Reihenfolge der Farben.

Aktuelle Versionen: 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09
Permutation #01: Farbfolge im Uhrzeigersinn: Rot, Blau, Grün, Gelb (RBGY)

Auf meiner Website gibt es in der Rubrik 'Gallery' die entsprechende Animation:
Computer-QNST.Haberern.de

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Streifenbreite in mm: (55.6 / 111.1 / 133.3 / 166.7)

Gerhard Haberern hat das Bild ID=1:4-05-46 | V=048 hochgeladen

Basismuster sind 2 x 5 L-Förmige Streifen in Schwarz. Der Abstand zwischen den Streifen wird nun mit Farbe gefüllt.

Das Verhältniss Streifenbreite in Schwarz zu Farb-Streifenbreite ist 1:4.

Jeder Farbstreifen kann jeweils eine von vier Farben annehmen. Je Farbe im Zentrum gibt es 6 Farb-Variationen. Insgesamt gibt es also 4*6 = 24 Möglichkeiten der Anordung.

Alle 24 Permutationen werden nun zu einer 6x4 Matrix angeordnet, je Zeile eine Farbe im Zentrum.
Für diese Variationen gibt es selbst wieder mehrere Möglichkeiten der Anordnung.

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Farbstreifenbreite in mm: (7.4 / 14.8 / 17.7 / 22.1)

Gerhard Haberern hat das Bild ID=1:4-05-46 | V=027-5 hochgeladen

Basismuster sind 2 x 5 L-Förmige Streifen in Schwarz. Der Abstand zwischen den Streifen wird nun mit Farbe gefüllt.

Das Verhältniss Streifenbreite in Schwarz zu Farb-Streifenbreite ist 1:4.

Jeder Farbstreifen kann jeweils eine von vier Farben annehmen. Je Farbe im Zentrum gibt es 6 Farb-Variationen. Insgesamt gibt es also 4*6 = 24 Möglichkeiten der Anordung.

Alle 24 Permutationen werden nun zu einer 6x4 Matrix angeordnet, je Zeile eine Farbe im Zentrum.
Für diese Variationen gibt es selbst wieder mehrere Möglichkeiten der Anordnung.

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Farbstreifenbreite in mm: (7.4 / 14.8 / 17.7 / 22.1)

Gerhard Haberern hat das Bild ID=1:4-05-46 | V=027 hochgeladen

Basismuster sind 2 x 5 L-Förmige Streifen in Schwarz. Der Abstand zwischen den Streifen wird nun mit Farbe gefüllt.

Das Verhältniss Streifenbreite in Schwarz zu Farb-Streifenbreite ist 1:4.

Jeder Farbstreifen kann jeweils eine von vier Farben annehmen. Je Farbe im Zentrum gibt es 6 Farb-Variationen. Insgesamt gibt es also 4*6 = 24 Möglichkeiten der Anordung.

Alle 24 Permutationen werden nun zu einer 6x4 Matrix angeordnet, je Zeile eine Farbe im Zentrum.
Für diese Variationen gibt es selbst wieder mehrere Möglichkeiten der Anordnung.

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Farbstreifenbreite in mm: (7.4 / 14.8 / 17.7 / 22.1)

Gerhard Haberern hat das Bild ID=1:4-05-46 | V=049-B hochgeladen

Basismuster sind 2 x 5 L-Förmige Streifen in Schwarz. Der Abstand zwischen den Streifen wird nun mit Farbe gefüllt.

Das Verhältniss Streifenbreite in Schwarz zu Farb-Streifenbreite ist 1:4.

Jeder Farbstreifen kann jeweils eine von vier Farben annehmen. Je Farbe im Zentrum gibt es 6 Farb-Variationen. Insgesamt gibt es also 4*6 = 24 Möglichkeiten der Anordung.

Alle 6 Permutationen je Farbe im Zentrum werden nun zu einer 3x2 Matrix angeordnet.
Anordnung der Permutationen:
Von Oben nach Unten, dann von Links nach Rechts.

Farbe im Zentrum: Blau (Blue).

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Farbstreifenbreite in mm: (14.7 / 29.4 / 35.3 / 44.1)

Gerhard Haberern hat das Bild ID=1:4-05-46 | V=049-R hochgeladen

Basismuster sind 2 x 5 L-Förmige Streifen in Schwarz. Der Abstand zwischen den Streifen wird nun mit Farbe gefüllt.

Das Verhältniss Streifenbreite in Schwarz zu Farb-Streifenbreite ist 1:4.

Jeder Farbstreifen kann jeweils eine von vier Farben annehmen. Je Farbe im Zentrum gibt es 6 Farb-Variationen. Insgesamt gibt es also 4*6 = 24 Möglichkeiten der Anordung.

Alle 6 Permutationen je Farbe im Zentrum werden nun zu einer 3x2 Matrix angeordnet.
Anordnung der Permutationen:
Von Oben nach Unten, dann von Links nach Rechts.

Farbe im Zentrum: Rot (Red).

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Farbstreifenbreite in mm: (14.7 / 29.4 / 35.3 / 44.1)

Gerhard Haberern hat das Bild ID=1:4-05-46 | V=048-B hochgeladen

Basismuster sind 2 x 5 L-Förmige Streifen in Schwarz. Der Abstand zwischen den Streifen wird nun mit Farbe gefüllt.

Das Verhältniss Streifenbreite in Schwarz zu Farb-Streifenbreite ist 1:4.

Jeder Farbstreifen kann jeweils eine von vier Farben annehmen. Je Farbe im Zentrum gibt es 6 Farb-Variationen. Insgesamt gibt es also 4*6 = 24 Möglichkeiten der Anordung.

Alle 6 Permutationen je Farbe im Zentrum werden nun zu einer 3x2 Matrix angeordnet.
Anordnung der Permutationen:
Von Oben nach Unten, dann von Links nach Rechts.

Farbe im Zentrum: Blau (Blue).

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Farbstreifenbreite in mm: (14.7 / 29.4 / 35.3 / 44.1)

Gerhard Haberern hat das Bild ID=1:4-05-46 | V=048-G hochgeladen

Basismuster sind 2 x 5 L-Förmige Streifen in Schwarz. Der Abstand zwischen den Streifen wird nun mit Farbe gefüllt.

Das Verhältniss Streifenbreite in Schwarz zu Farb-Streifenbreite ist 1:4.

Jeder Farbstreifen kann jeweils eine von vier Farben annehmen. Je Farbe im Zentrum gibt es 6 Farb-Variationen. Insgesamt gibt es also 4*6 = 24 Möglichkeiten der Anordung.

Alle 6 Permutationen je Farbe im Zentrum werden nun zu einer 3x2 Matrix angeordnet.
Anordnung der Permutationen:
Von Oben nach Unten, dann von Links nach Rechts.

Farbe im Zentrum: Grün (Green).

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Farbstreifenbreite in mm: (14.7 / 29.4 / 35.3 / 44.1)

Gerhard Haberern hat das Bild ID=1:4-05-46 | V=046-R hochgeladen

Basismuster sind 2 x 5 L-Förmige Streifen in Schwarz. Der Abstand zwischen den Streifen wird nun mit Farbe gefüllt.

Das Verhältniss Streifenbreite in Schwarz zu Farb-Streifenbreite ist 1:4.

Jeder Farbstreifen kann jeweils eine von vier Farben annehmen. Je Farbe im Zentrum gibt es 6 Farb-Variationen. Insgesamt gibt es also 4*6 = 24 Möglichkeiten der Anordung.

Alle 6 Permutationen je Farbe im Zentrum werden nun zu einer 3x2 Matrix angeordnet.
Anordnung der Permutationen:
Von Oben nach Unten, dann von Links nach Rechts.

Farbe im Zentrum: Rot (Red).

Bildbreite in cm: (50 / 100 / 120 / 150)
==> Farbstreifenbreite in mm: (14.7 / 29.4 / 35.3 / 44.1)