Noah Sow

Noah Sow

** Deutsche Info unten unter "mehr". **

Noah Sow is an artist, musician, author, playwright, producer, scholar and activist. Their focal points are art, critical media analysis as well as and counter-racism economy and practice. Noah Sow has been holding lectures, speaches and readings in universities, on panels and in the media around the world. She has been touring the globe as a musician, music producer and performance artist for over two decades and releases music on her own record label Jeanne Dark Records.
In 2001, Noah Sow founded Germany’s first Black media watchdog, ‚der braune mob‘. Her book Deutschland Schwarz Weiß (2008, C. Bertelsmann, Random House) is a standard text in education about structural racism in Germany.
Currently, Noah Sow focuses on art production that challenges the fundament of body//gaze, through conceptual performance, film and visual art.



Noah Sow: Künstlerin, Musikerin, Autorin, Produzentin, Theoretikerin, Aktivistin. Schwerpunkte: Kunst, kritische Medienanalyse, Normalitätskonstruktionen sowie Ökonomien und Praxen von Rassismusbekämpfung. Noah Sow hält weltweit Vorlesungen, Vorträge und Lesungen in Universitäten, auf Kongressen und in den Medien. Als Musikerin tourt und produziert sie seit über zwei Jahrzehnten weltweit und veröffentlicht auf ihrem eigenen Plattenlabel Jeanne Dark Records.
2001 gründete sie Deutschlands erste Schwarze media-watch-Organisation, der braune mob. Ihr Buch Deutschland Schwarz Weiß (2008, C. Bertelsmann, Random House) wurde zu einem Standardwerk für die analytische und edukative Auseinandersetzung mit strukturellem Rassismus in Deutschland.
Derzeit konzentriert Noah Sow sich auf Kunstproduktion, die filmisch, performativ und gegenständlich das Körper//Blick-Fundament herausfordert.

---

Copyright der abgebildeten Werke: Noah Sow und VG Bild-Kunst, Bonn, www.bildkunst.de

Alle Bilder von Noah Sow (2 Bilder)

Filter